Facebook Live-Stream Vertrieb – 10 nützliche Tipps und Tricks

Strukturvertrieb ohne Facebook und Co. können sich die meisten Vertriebler kaum noch vorstellen. Kaum zu glauben wie erfolgreich Generationen vor uns mit Aktenkoffer und Haustürgeschäft sein konnten. Ein wichtiger Aspekt ist nicht nur die Kundengewinnung, sondern auch die Kundenbetreuung. Facebook bietet hierfür die tolle Funktion des Live-Streams an. Ich arbeite auch mit diesem Medium und möchte hier ein paar nützliche Tips auf Basis meiner Erfahrungen geben.

Tipp 1: Vorbereitung

Wie bei jedem Vortrag ist eine gute Vorbereitung das A und O. Gliedern Sie in Stichpunkten Ihre Themen in einem Text Dokument oder auf einem Zettel. Ein roter Faden durch den Live-Stream hilft nicht nur Ihnen, sondern auch Ihren Zuhörern. Begrüßen Sie Ihre Zuhörer zu Beginn mit einer kleinen Gliederung der noch folgenden Inhalte. Das wirkt seriös und zeigt: „Was gleich kommt ist durchdacht und hat womöglich eine wertvollen Informationsgehalt“.

Tipp 2: Fokus

Bleiben Sie beim Thema und schweifen Sie nicht zu sehr ab. Schreiben Sie auf Ihren Notizzettel mit großer roter Schrift „FOKUS“ um sich auch während des Streams daran zu erinnern. Es gibt nichts Schlimmeres als ein Stream mit einer tollen Überschrift bei dem es zu 80% um ein Randthema geht.

Tipp 3: Begrüßen Sie Ihre Besucher

Natürlich wird es bei tausenden von Besuchern schwer jeden einzeln zu begrüßen. Nutzen Sie aber die ersten Minuten im Stream dafür Ihre „treuen“ und „ersten“ Besucher persönlich zu begrüßen. Begegnen Sie Ihren Zuhörern mit Wertschätzung, immerhin opfern diese Menschen ihre Aufmerksamkeit und ihre Zeit.

Tipp 4: Umgang mit Fragen

Ein guter Stream lebt von der Beantwortung von Rückfragen. Halten Sie sich hier an die Regeln aus dem „Real Life“. Wie bei jeder anderen Präsentation auch, legen Sie am Anfang fest, wie Sie mit Fragen umgehen. Eröffnen Sie beispielsweise mit den Worten „Auf Rückfragen gehe ich gerne während des Streams ein“ oder „Fragen bitte am Ende des Streams“. Wenn Personen später einsteigen und Zwischenfragen stellen, weisen Sie zwischendurch nochmal kurz darauf hin, wenn Sie Fragen erst am Ende beantworten. Mit dieser Methode halten Sie Personen auch länger bei sich im Stream. Sie riskieren damit aber auch, wertvolle Kommentare zu verlieren, wenn Personen vorher aussteigen.

Tipp 5: Sprechtempo & Ausdrücke

Sprechen Sie in einem angenehmen Tempo. Wie bei einer Präsentation außerhalb der virtuelle Welt sollten Sie auf die Verständlichkeit Ihrer Aussprache achten. Seien Sie vorsichtig mit der Nutzung von Fremdwörtern, sollte es dennoch nötig sein, nehmen Sie sich die Zeit diese zu erklären.

Tipp 6: Streams beim Autofahren – NO GO

Auch wenn es Spaß macht und ein Live-Stream aus einem Sportwagen bei vielen Leuten Eindruck schindet. Die meisten Streams beim Fahren sind mehr oder weniger gute Monologe unter höchst gefährlichen Bedingungen. Viele Networker scheinen hierbei auch zu vergessen, es geht nicht immer nur um die Gefährdung des eigenen Lebens, sondern auch um das der Anderen.

Versuchen Sie mal Tipp 1-5 während der Autofahrt zu berücksichtigen 🙂

Tipp 7: Nicht perfekt aber authentisch

Ein perfekter Hintergrund, die Top Frisur, Markenklamotten … all diese Dinge spielen keine Rolle. Präsentieren Sie sich so wie Sie sind und bleiben Sie sich treu. Viele Ihrer Zuhörer kennen Sie und mögen Sie so wie Sie sind. Inhalte gliedern und vorbereiten und entspannt online gehen zählt noch immer als spontan. Mit etwas mehr Erfahrung entwickeln Sie für dieses Medium auch das richtige Gespür.

Tipp 8: Nützliche Informationen und / oder Unterhaltungswert

Entweder Sie haben nützliche Information oder Sie haben einfach einen hohen Unterhaltungswert. Diese zwei Gründe bewegen Menschen dazu Ihnen zu folgen. Wenn Sie sich also selbst eher nicht als besonders unterhaltsam einstufen, versuchen Sie wenigstens eine oder zwei nützliche Informationen rüber zu bringen.

Tipp 9: Lernen Sie von den Profis

Folgen Sie den Top Leuten und schauen Sie genau hin. Wenn es mal jemand geschafft hat 100 oder gar 1000 Follower in einem Stream zu erreichen, dann hat er wohl was richtig gemacht.

Tipp 10: Bleiben Sie dabei

Kaum ein Erfolg kommt über Nacht. Geben Sie den Menschen Zeit Sie kennen zu lernen. Machen Sie Ihren Stream regelmäßig und zeigen Sie Ihren Kontakten den Mehrwert.

Ich hoffe dieser Beitrag hilft Ihnen und motiviert Sie zu einem eigenen Facebook Stream. Dieses Medium ist sehr gut geeignet um auch neue Partner für unterschiedliche Bereich zu gewinnen. Probieren Sie es einfach mal aus.

Über Redaktion 77 Artikel
Ich bin geschäftsführender Gesellschafter der Provimedia GmbH und Speicherzentrum GmbH. Als gelernter Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung berate ich seit mehr als 8 Jahren führende Unternehmen rund um die Themen Onlinemarketing und Softwareentwicklung. Meine aktuellen Schwerpunkte liegen im Networkmarketing und in der Entwicklung meiner Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*