Bedeutung des Wortes Networking

Die Bedeutung von Networking

networking
networking

Die Networking Bedeutung in unserer modernen Zeit

Heutzutage werden immer mehr offene Positionen über „Vitamin B“ vergeben. Schätzungen gehen davon aus, dass über 30 Prozent aller offenen Stellen über gute Beziehungen vermittelt werden. Business-Portale im Internet wie XING oder LinkedIn machen große Umsätze mit dem Vermitteln von Kontakten. Gleichzeitig bedeutet dies aber auch, dass derjenige, der über wenige Beziehungen verfügt, im Nachteil ist. Es schadet daher nie, schon frühzeitig mit dem Aufbau guter und stabiler Beziehungen zu Personalverantwortlichen und Vorstandsmitgliedern zu beginnen. Wie gute Beziehungen aufgebaut werden können, verraten wir in diesem Beitrag.

Die Networking Bedeutung in der heutigen Arbeitswelt

Weltweit werden rund ein Drittel aller offenen Stellen über persönliche Beziehungen vergeben. In Deutschland erreicht der Anteil je nach Studie zwischen 25 und 40 Prozent. Häufig werden so offene Positionen vergeben, die nie öffentlich ausgeschrieben werden und daher in keiner Job-Suchmaschine wie Monster, Stepstone oder Indeed auftauchen. Auch haben Studien festgestellt, dass gute Beziehungen sehr hilfreich sind, um Karriere zu machen. Derjenige, der über gute Beziehungen in die Vorstandsetage oder die Personalabteilung verfügt, wird schneller aufsteigen als derjenige, der über diese Beziehungen nicht verfügt.

So bauen Sie sich ein eigenes Netzwerk auf

Sie sehen also, es schadet nicht, über ein gutes Netzwerk an Beziehungen zu verfügen. Die gute Nachricht für alle, deren Netzwerk bisher nicht so groß ist, ist, dass sich gute und stabile Beziehungen mit Beharrlichkeit und etwas Engagement aufbauen lassen. Ein Profil in den angesprochenen Netzwerken wie XING oder LinkedIn ist aber nur ein erster Schritt. Ein aussagekräftiges Bild, gut geeignet ist beispielsweise ein Bewerbungsbild, eine aussagekräftige Beschreibung der eigenen Interessen sowie interessante Vorstellungstexte in relevanten Gruppen und schon sind Sie einer großen Gruppe an Menschen bekannt. Regelmäßig stattfindende Networking-Veranstaltungen, beispielsweise After-Work-Stammtische oder Netzwerktreffen bei Veranstaltungen sind darüber hinaus ebenfalls gute Gelegenheiten, interessierte und gleichgesinnte Menschen kennenzulernen.

Kontakte und das berühmte Vitamin B

Networking umfasst im Allgemeinen jegliche Formen des Aufbaus und der Pflege von Kontakten mit dem Ziel eines sich vergrößernden Netzwerkes an Verbindungen. Dabei ist die Bedeutung sehr weit gefasst. Jegliche Art von Kontaktaufbau oder Pflege kann gemeint sein, denn schließlich kann jeder Kontakt sich früher oder später als wertvoll erweisen.

Networking passiert nicht von allein

Die Bedeutung von Networking sollte nicht unterschätzt werden, denn der Aufbau des eigenen Netzwerkes ist harte Arbeit! Vor allem tiefgreifende Verbindungen zu Personen, die geschäftlich wertvoll sein könnten, müssen erst einmal aufgebaut und daraufhin gepflegt werden. Networking geschieht nicht nebenbei, sondern ist vor allem für Berufe, in denen ein ausgedehntes Netzwerk essenziell ist, ein Teil des beruflichen Alltags.

Wie genau funktioniert Networking?

Im klassischen Sinne besteht die Kontaktpflege natürlich darin, sich in zwischenmenschlichen Situationen mit Menschen auseinander zu setzen und eine Verbindung aufzubauen. Auch gegenseitige Sympathie spielt hier eine Rolle – schließlich möchten Sie die Verbindung zu Ihren Kontakten nicht nur erhalten, sondern früher oder später auch auf geschäftliche Weise für sich nutzen. Klassische Networking Gelegenheiten sind so etwa Tagungen, Messen oder Kongresse, auf denen sich viele Menschen tummeln, die potenzielle Geschäftskontakte sein könnten. Man trifft neue Menschen, führt Konversationen oder tauscht Visitenkarten aus.

Networking im Internet

Genau wie privates Networking, also der Aufbau und die Pflege von privaten Kontakten in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Instagram, gibt es auch im geschäftlichen Bereich soziale Medien. Xing und LinkedIn sind hierbei die größten Vertreter der „Business Networks“, auf denen sich der Großteil des Networkings im Internet abspielt. Mit Hilfe dieser Netzwerke können geschäftliche Profile erstellt, Nachrichten ausgetauscht und Kontakte geknüpft werden, sodass sich das eigene Netzwerk mit Hilfe des Internets pflegen lässt. Dabei spielt das Networking im Internet eine immer größer werdende Rolle und die aktive Pflege des eigenen Profils, sowie des Netzwerkes ist in der Geschäftswelt von großer Bedeutung.

Networking kann immer und überall stattfinden, doch geschieht nicht von allein. Viel mehr bedarf es dem aktiven Aufbau von Kontakten und der anschließenden Pflege um langfristig wertvolle Geschäftskontakte aufbauen zu können.

Fazit: Die Bedeutung von Networking

Auch das Engagement in Berufsverbänden oder Gewerkschaften kann dabei helfen, persönliche Beziehungen aufzubauen. Wer zudem regelmäßig Tennis oder Golf spielt oder in die Sauna geht, kann auch hier Menschen persönlich kennenlernen. Entsprechende Kontakte können später beim eigenen beruflichen Weiterkommen hilfreich sein. Wichtig bei allen diesen Formen des Networkings ist eine offene Persönlichkeit. Wer gerne auf andere Menschen zugeht, macht sich bemerkbar und für andere interessant. Vielleicht wird Ihnen dann eine offene Jobposition angeboten, ohne dass andere Bewerber hiervon etwas mitbekommen.

Über Redaktion 73 Artikel
Ich bin geschäftsführender Gesellschafter der Provimedia GmbH und Speicherzentrum GmbH. Als gelernter Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung berate ich seit mehr als 8 Jahren führende Unternehmen rund um die Themen Onlinemarketing und Softwareentwicklung. Meine aktuellen Schwerpunkte liegen im Networkmarketing und in der Entwicklung meiner Unternehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*